Spatenstich in Grasellenbach

Der Startschuss für die Rohbauphase ist gefallen - und mit Spatenstich und Grundsteinlegung wurde dies in Grasellenbach gefeiert.

Die Herren Eppler, Dräger und Bürgermeister Röth beim Spatenstich

Die bisherigen Erdarbeiten werden deulich

Am Donnerstag, den 30.7., fanden sich am südlichen Ortsausgang von Grasellenbachs Ortsteil Wahlen, zahlreiche Gäste ein, um mit der traditionellen Grundsteinlegung und dem ersten Spatenstich den Start der Rohbauarbeiten für den neuen Nahversorger in Grasellenbach zu feiern.

Im Beisein vieler Nachbarn und ehemaliger Grundstückseigentümer freute sich Bürgermeister Röth darüber, dass in seiner ländlichen Gemeinde die Nahversorgung durch die Ansiedlung eines Netto-Marktes zukünftig gesichert werde. Er - ebenso wie Herr Eppler von der Selztal Immobilienverwaltungs-GmbH, welche das Vorhaben vor einiger Zeit angestoßen hatte - wiesen darauf hin, wie langwierig die Projektierung nach der ersten Idee zu dem Markt war. Geschäftsführer Jürgen Dräger von Schoofs und der für die vorbereitenden Erdarbeiten zuständige Bauleiter Herr Willwacher zeigten die bisherigen Herausforderungen bislang auf, die hauptsächlich in der Topographie vor Ort begründet waren. So waren die Gäste von den bisher bewältigten Erdarbeiten dehr beeindruckt. Im weiteren Verlauf - darüber war man sich einig - wird die Errichtung des Marktes zügig vonstatten gehen.

Auf den neuen Markt freuen sich selbstverständlich nicht nur die Grasellenbacher, sondern auch der zuständige Expansionsleiter der Fa. Netto, Herr Riehn, der sich selbstverständlich nicht nehmen, ließ ebenfalls dieser Veranstaltung beizuwohnen.

Abschließend konnten die Gäste sich bei einem Imbiss und bereitgestellten Getränken etwas stärken und sich im direkten Gespräch über das Bauvorhaben austauschen.